logotype

Subtil - Online-Magazin für Kundalini Yoga und Mem-Bewusstsein

Ausgabe Nr. 1 ist erschienen.


Neuer Basistext: Der menschliche Körper als Informationsspeicher

Wie geht es dir in diesem Augenblick? Gut? Oder schlecht? Glaubst du, dass hat etwas mit deiner Energie zu tun? Wahrscheinlich nicht.

Wir sollten nicht über gute oder schlechte Energie reden, weil es so etwas nicht gibt. Es gibt nur viel oder wenig Energie. Energie ist ein Medium, ein Treibstoff. Dieser kann nicht gut oder schlecht sein.
Wenig Energie zu haben fühlt sich nicht gut an. Noch schlechter ist es, viel Energie zu haben und sich trotzdem nicht gut zu fühlen.

Wenn die Information, die dich umgibt schlecht ist, dann kannst du noch so viel Energie haben, das Ergebnis wird ebenfalls schlecht sein. Deshalb ist es eine gute Idee, dieser Information auf den Grund zu gehen, und zwar völlig unabhängig von deiner Energie.

Sangeet Singh, Mai 2018

1. Ausgabe - Subtil-Magazin

Subtil-Magazin abonnieren

Termine und Workshops mit mir in nächster Zeit.

sangeet

Yoga und Meme - Bewusstsein und Mechanik

Wie kam es zur Neuinterpretation der Memetik? Neue Erkenntnisse entstehen immer dann, wenn zwei oder mehr sehr unterschiedliche Systeme oder Weltanschauungen miteinander in Verbindung treten und sich gegenseitig befruchten.

Weiterlesen: Yoga und Meme - Bewusstsein und Mechanik

Heilung durch Loslassen von versteckten Informationen

Vor kurzem bin ich auf eine neue Sichtweise gestoßen, wie die Wirkung der Heiltechnik Sat Nam Rasayan und die Wirkung von Yoga erklärt werden kann. Diese Sichtweise hat meine eigene Praxis und meinen Unterricht um eine neue Dimension erweitert.

Von den vielen Ereignissen, die mir in den letzten Wochen in Bezug darauf begegnet sind, möchte ich eines erzählen:

Neulich war ich in einem U-Boot. Dies steht im Hamburger Hafen und ist ein Museum. In den siebziger und achtziger Jahren war es allerdings ein Kriegsschiff mit 83 Mann Besatzung.

Weiterlesen: Heilung durch Loslassen von versteckten Informationen

Loslassen und Resonanz – einige Anmerkungen zu 2017

Gibt es eine „allgemeine kollektive Gemütsverfassung“, die sich kurzfristig ändern und anpassen kann? Manchmal bin ich sicher, so etwas zu spüren. Dann ist es egal, mit wem ich rede, alle scheinen sich ähnlich zu fühlen.

Satsimran Kaur hat ihre Wahrnehmung für die kommende Zeit zusammengetragen, die ich sehr treffend finde. Andere sprechen von 2017 als das Jahr der Entscheidung – Alles oder Nichts. Nun, ganz so hoch müssen wir es vielleicht nicht hängen. Aber es ist klar, dass wir – als Einzelperson und als Weltbürger - in diesem Jahr besonders konfrontiert werden. Liebgewonnene Sicherheiten stabilisieren nicht mehr. Altes muss losgelassen werden. Das Neue funktioniert noch nicht so richtig. Das erzeugt Angst.

Weiterlesen: Loslassen und Resonanz – einige Anmerkungen zu 2017

Yogische Numerologie

Der Mensch ist ein reichhaltiges Wesen. Es ist nicht möglich sich diesem Reichtum auf eine rein rationale Weise anzunähern, weil dabei nur eine einzelne Facette berücksichtigen würde. Die rationale Ebene ist nicht wichtiger oder unwichtiger als andere, aber sie ist eben nur eine von fünf möglichen Ebenene, die den Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther und den Zahlen 1/9, 2/8, 3/7, 4/6 und 5/10 zugeordnet werden können. Der rational strukturierende Aspekt ist dem Element Feuer und dem Zahlenpaar 3/7 zugeordnete.

Weiterlesen: Yogische Numerologie

Buch-Veröffentlichung: Yoga - Die sanfte Revolution

Yoga-sanfte-Revolution-Sangeet-SinghDie Welt ist im Wandel, und wir alle spüren tief in Innern, dass etwas passieren wird, dass es so nicht weitergehen kann. Doch das macht Angst, und am liebsten
würden wir die Augen davor verschließen. Dieses Buch begreift Yoga als einen Weg, um uns aufrecht den kommenden Herausforderungen stellen zu können.

Weiterlesen: Buch-Veröffentlichung: Yoga - Die sanfte Revolution